Theatertontechniker*in (m/w/d), Meister*in für Veranstaltungstechnik (m/w/d) 163 Aufrufe

Die Universität der Künste (UdK) Berlin zählt zu den größten, vielseitigsten und traditionsreichsten künstlerischen Hochschulen der Welt mit knapp 4.000 Studierenden, davon rund 30 % aus dem Ausland. Das Lehrangebot der Fakultäten Bildende Kunst, Gestaltung, Musik und Darstellende Kunst sowie des Berlin Career College, des Jazz-Instituts Berlin und des Hochschulübergreifenden Zentrums Tanz umfasst in über 70 Studiengängen das ganze Spektrum der Künste und der auf sie bezogenen Wissenschaften. Mit dem Promotions- und Habilitationsrecht gehört die UdK Berlin darüber hinaus zu den wenigen künstlerischen Hochschulen Deutschlands mit Universitätsstatus. Zudem wird für das Lehramt Kunst, Musik und Theater ausgebildet. An der UdK Berlin sind rund 200 künstlerische und wissenschaftliche Professuren, rund 250 wissenschaftliche und künstlerische Beschäftigte sowie rund 300 Beschäftigte in Verwaltung, Bibliotheken, Service und Technik tätig. Mit rund 700 Veranstaltungen im Jahr ist die UdK Berlin zudem ein zentraler Veranstaltungsort in der Berliner Kulturlandschaft.

An der UdK Berlin ist in der Fakultät Darstellende Kunst folgende Stelle zu besetzen:

Theatertontechniker*in (m/w/d)
Meister*in für Veranstaltungstechnik (m/w/d)

– Entgeltgruppe 8 TV-L Berliner Hochschulen zzgl. Theaterbetriebszulage –
mit 95% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zunächst befristet bis zum 31. Dezember 2022

 Besetzbar: sofort                                                                    Kennziffer: 4/799/22

Aufgabengebiet:

  • Leitung und Umsetzung des Bereiches Ton und Video
  • Wahrnehmung der UdK-Betreiberpflichten gern. § 32 BetrVO bei Veranstaltungen der Fakultät Darstellende Kunst
  • selbstständige Vorbereitung, Einrichtung, Betreuung und Durchführung von Veranstaltungen und Proben sowie des Spielbetriebs
  • selbstständige und eigenverantwortliche kreative Zusammenarbeit mit den Nutzer*innen (insbesondere Regieteams) der Veranstaltungsstätten der Fakultät Darstellende Kunst und des UNI.T
  • Veranstaltungsdienst
  • selbstständiger Auf- und Abbau und Bedienung, Programmierung und Wartung von Video/Beschallungs-, und-Projektions-/AV-Technik und tontechnischen Anlagen
  • Mikrofonierung von Orchestern und Bands
  • Teilnahme an Dispositionssitzungen und Regiesitzungen
  • Bedienen und Programmieren von Digitalmischpulten (Yamaha CL 5, d&b T10 Line Array, VG-Sub, E12 mit passenden Amps, diverse d&b Lautsprecher)
  • Arbeiten in einem netzwerkbasierten Umfeld (Dante oder ähnlich)
  • Erstellung und Nachbereitung von Tonmitschnitten und Einspielern
  • Einweisung und Controlling von Fremdfirmen (Veranstaltungstechnik, Transport)
  • Wahrnehmung des Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzes im jeweiligen Arbeitsbereich
  • Bestell-und Beschaffungswesen
  • Recherche und fachliche Beratung bei Investitionsvorhaben im Bereich Video und Tontechnik sowie Vorbereitung von Ausschreibungen
  • Inventarisierung und Verwaltung von Ton- und Projektionstechnikmaterial
  • Durchführung einfacher Wartungs-, Pflege und Instandhaltungsarbeiten an der vorhandenen technischen Ausstattung (Video- und Tontechnik)
  • selbstständige regelmäßige Überprüfungen (Sichtprüfung) der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel
  • Controlling der Wartungsarbeiten von Fremdfirmen für Ton- und Videotechnikmaterial
  • fachübergreifende Tätigkeiten und Mitarbeit in allen technischen Gewerken des UNI.T

Anforderungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik (Schwerpunkt Ton und Videotechnik) oder Tontechniker*in jeweils mit Prüfung zur Meister*in
  • ausgeprägtes Verständnis für künstlerische/technische Zusammenhänge und Erfahrung im Bereich Theater- und Musicaltontechnik
  • einschlägige mindesten fünfjährige Berufserfahrung im Veranstaltungswesen
  • umfassende Kenntnisse im Bereich der modernen Videotechnik
  • umfassende Kenntnisse im Bereich der Tontechnik: Aufbau und Ansteuerung von Beschallungstechnik, Mikrofonierung und Aufnahmetechnik
  • Befähigung zum Lesen auch komplexer Partituren
  • umfassende bild- und audiotechnische Netzwerkkenntnisse
  • umfassende Kenntnisse im Bereich der Projektion- und Bildübertragungstechnik
  • Kenntnisse in der Bedienung und der Funktionsweise bühnentechnischer Anlagen
  • Grundkenntnisse haustechnische Anlagen
  • Bereitschaft zur Arbeit zu unregelmäßigen Arbeitszeiten in einem Schichtsystem sowie an Wochenenden, Sonn- und Feiertagen
  • sicherer Umgang mit MS Office (Excel, Word, Outlook)
  • Fachkenntnisse in Veranstaltungssoftware (Beleuchtung, Tontechnik, Bildübertagung, Streaming)
  • Kenntnisse der Berliner Bauordnung und des Brandschutzes
  • Kenntnisse des Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzes
  • Kenntnisse der Landeshaushaltsordnung Berlin und der geltenden Vergaberichtlinien
  • Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • gutes Verständnis für künstlerisch-technische Zusammenhänge
  • gute organisatorische Fähigkeiten; gründliche und selbstständige Arbeitsweise
  • hohe soziale Kompetenz
  • handwerkliches Geschick

Was wir Ihnen bieten:

  • interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem universitären und künstlerischen Umfeld mit Zugang zu vielfältigen künstlerischen Veranstaltungen aller Disziplinen
  • Möglichkeit der fachlichen Fort- und Weiterbildung
  • zusätzliche Altersversorgung
  • flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • gute Erreichbarkeit des Arbeitsplatzes mit öffentlichen Verkehrsmitteln, für die wir ein vergünstigtes Jobticket des VBB zur Verfügung stellen
  • Staff Exchange, ein EU-Mobilitätsprogramm für berufliche Bildung

Die UdK Berlin setzt sich für eine diskriminierungsfreie Einstellungspolitik ein und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität. Sie strebt eine Erhöhung des Frauenanteils durch die Einstellung und Förderung von Frauen insbesondere in Leitungspositionen und in Bereichen, in denen diese unterrepräsentiert sind, unter besonderer Berücksichtigung des Gender-Mainstreamings an. Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf Ihre Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer bis zum 24. Juni 2022 auf dem Postweg an die Universität der Künste Berlin – ZSD 1 –, Postfach 12 05 44, 10595 Berlin. Mit der Abgabe einer Bewerbung geben Sie Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Für Auskünfte steht Ihnen Frau Lenzen, fk4vl@intra.udk-berlin.de, gern zur Verfügung.

Die Bewerbungsunterlagen können aus Kostengründen nur mit beigefügtem und ausreichend frankiertem Rückumschlag zurückgesandt werden.

Weitere Informationen unter www.udk-berlin.de/universitaet/stellenausschreibungen/

Mehr Informationen

  • Branche Theater
  • Berufsbezeichnung Tontechniker/in
  • Berufserfahrung Meister
  • Tätigkeitsschwerpunkt Tontechnik
  • Arbeitsort Fester Standort
  • Extern bewerben Ja / Yes
  • Dieser Job ist abgelaufen!
Die Universität der Künste (UdK) Berlin zählt zu den größten, vielseitigsten und traditionsreichsten künstlerischen Hochschulen der Welt mit knapp 4.000 Studierenden, davon rund 30 % aus dem Ausland. Das Lehrangebot der Fakultäten Bildende Kunst, Gestaltung, Musik und Darstellende Kunst sowie des Berlin Career College, des Jazz-Instituts Berlin und des Hochschulübergreifenden Zentrums Tanz umfasst in über 70 Studiengängen das ganze Spektrum der Künste und der auf sie bezogenen Wissenschaften. Mit dem Promotions- und Habilitationsrecht gehört die UdK Berlin darüber hinaus zu den wenigen künstlerischen Hochschulen Deutschlands mit Universitätsstatus. Zudem wird für das Lehramt Kunst, Musik und Theater ausgebildet. An der UdK Berlin sind rund 200 künstlerische und wissenschaftliche Professuren, rund 250 wissenschaftliche und künstlerische Beschäftigte sowie rund 300 Beschäftigte in Verwaltung, Bibliotheken, Service und Technik tätig. Mit rund 700 Veranstaltungen im Jahr ist die UdK Berlin zudem ein zentraler Veranstaltungsort in der Berliner Kulturlandschaft.
Information
  • Anschrift Universität der Künste Berlin - ZSD 1 -, Postfach 12 05 44, 10595 Berlin
Besuchen Sie uns
Job teilen